Das Seminar geht in exemplarischen Einzelanalysen der Frage nach, inwiefern Gender- und Kreativitätsvorstellungen zusammenhängen und welchen Veränderungen sie im Lauf der Jahrhunderte unterlagen. Vor Originalen in Karlsruher Museen und im öffentlichen Raum werden stereotypische Genderdarstellungen der Vergangenheit und Gegenwart analysiert und kritisch besprochen. Die Lektüre begleitender Texte ist vorgesehen. Leistungsnachweis: Referat und Hausarbeit.