Künstlerbücher sind seit den 1970er Jahren zu einer komplementären wie eigenständigen Kunstform geworden. Über die Jahrzehnte entwickelten sie sich zu einer Bewegung, die mit allen Formaten wie Möglichkeiten des Veröffentlichens und des Print-on-demands spielt.
In dem Seminar beschäftigen wir uns mit ikonischen Künstlerbüchern, die die künstlerische Fotografie entscheidend geprägt haben, wie zum Beispiel Ed Ruschas „Every Building on the Sunset Strip“ oder Roni Horns „Another Water“.
Im Sommersemester werden wir unseren Fokus vor allem auf die Künstlerbücher-Flut des letzten Jahrzehnts legen. Anhand von unseren im Wintersemester 2019/2020 entwickelten Ideen fertigen wir eigene oder kollaborative Künstlerbücher mit Fotografie an und steigen so immer tiefer in die Welt des Sortierens, Formens, Konzeptualisierens und Zusammenfügens ein. 
Fortführung aus dem letzten Semester, mit Fokus auf der Entwicklung und Produktion von eigenen Künstlerbüchern mit Fotografie.
Offen für Studierende aller Fachgruppen. Einstieg möglich.
Gast: Maren Lüdtke-Tiedow (Editor Camera Austria / Herausgeberin unzähliger Künstlerbücher mit Fotografie)