Das Seminar dient zur Festigung des erlernten Wissens wie auch zum Erlernen neuer Fertigkeiten ganz im Sinne der dritten Dimension. Grundlegende Vorkenntnisse in 3D Software sind erforderlich. Die Idee ist es, Projekte umzusetzen und dabei neue digitale wie auch physische Tools kennenzulernen, auch in Zusammenarbeit mit den Werkstätten der HfG und DIY. Darüber hinaus sollen Mini-Projekte bzw. Challenges Hilfe zur Selbsthilfe bieten. Unterthema wird die Handhabung von Gießmaterial sein – Formenbau, Überlegungen zum Upcyceln von täglichen Abfällen aus Kunststoff, dem Schmelzvorgang und den Möglichkeiten der "Reformierung".