Im Juli 2021 zeigt das Künstlerhaus Karlsruhe mit „Drais & Kunst“ eine Ausstellung aus und auf Rädern. Das Zweirad ist eine der nachhaltigsten Erfindungen und erfreut sich aktuell ungeahnter Beliebtheit. Gleichzeitig wird sichtbar, wie dringend ein klimafreundliche Verkehrswende nötig ist. In der Kunst spielt das Fahrrad nicht erst seit Duchamp oder Jean Tinguely eine wichtige Rolle.
Ziel des Seminars ist es, Arbeiten für die Ausstellung zu entwickeln. Alle künstlerischen Techniken werden berücksichtigt, Performances und Aktionen im öffentlichen Raum ebenso wie Arbeiten aus den Bereichen PD, KD oder Theorie. Die Präsentation wird im Seminar praktisch erarbeitet. Kenntnisse in Konzeptentwicklung, Wettbewerbsteilnahme und Ausstellungsbeteiligung werden vermittelt.
Es besteht die Möglichkeit, Arbeiten mit den Kooperationspartner*innen aus Forschung und Kultur zu entwickeln: #FridaysforFuture; #scientistsforfuture; Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft, Fachbereich Verkehrsökologie; Lastenkarle e.V.; AK Fahrrad Campus des KIT; Staatliche Akademie der Bildenden Künste; Critical Mass; ADFC Karlsruhe; Verkehrsmuseum Karlsruhe und das Stadtmuseum Karlsruhe sind beteiligt.
Die Seminarergebnisse werden Teil der Ausstellung „Drais & Kunst“ im Künstlerhaus Karlsruhe, welche im Juli 2021 stattfindet.
Das Angebot findet statt im Rahmen von „Artrepreneurs / Gründungskultur“ und wird gefördert vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg.